Im Gespräch mit gamigo
OGLabs sprach mit Remco Westermann, Vorstandsvorsitzender der gamigo AG, über die Zukunft des Unternehmens. Im Gespräch wurden folgende Themen behandelt: Übernahmen, neue Titel und MobileGames-Strategie.


OGLabs: Hallo Remco, stell dich bitte kurz vor.

Remco: Mein Name ist Remco Westermann und ich bin seit Ende letzten Jahres Vorstandsvorsitzender der gamigo AG. Insgesamt bin ich inzwischen über fünfzehn Jahre tätig im Bereich Online- und Mobile-Entertainment sowie E-Commerce.

OGLabs: Bitte gib uns ein paar Daten rund um gamigo: Wie viele Personen arbeiten aktuell bei euch, wie viele Spiele vermarktet ihr und wie viele neue Titel befinden sich in Arbeit?

Remco: Die gamigo AG konzentriert sich auf das Game Publishing- und Distributionsgeschäft und beschäftigt aktuell mehr als 90 Mitarbeiter an den Standorten Hamburg, Wien, San Francisco und Seoul. Unser Spieleangebot besteht inzwischen aus mehr als zehn Online-Titeln und wird kontinuierlich ausgeweitet. In Juli und August planen wir den Launch von mindestens zwei neuen Online-Titeln. Auch im Bereich MobileGames sind wir dabei, ein Portfolio aufzubauen.

OGLabs: Welche Spiele zählen zu euren erfolgreichsten?

Remco: Unsere erfolgreichsten Titel sind Last Chaos und Fiesta Online. Nach einer Aufräumaktion Ende letzten Jahres haben aber alle Titel, die wir jetzt im Portfolio haben, substantielles Potential. Besonders zu erwähnen ist das erst kürzlich in das Portfolio aufgenommene Dino Storm, das sich großer Beliebtheit bei Spielern erfreut und gut entwickelt.

OGLabs: Ihr habt kürzlich eine gamigo-Anleihe erfolgreich am Markt platziert. Wie kam es zu der Entscheidung, Anleihen auszugeben?

Remco: Der Markt für Online-Games wächst weiterhin sehr stark und bietet für ein gut aufgestelltes Unternehmen, wie die gamigo AG, viele Möglichkeiten. Wir planen weiteres organisches Wachstum und Investitionen, aber auch weitere Akquisen – und um diese stemmen zu können, haben wir uns für die Anleihe entschieden. Mittelstandsanleihen sind derzeit am Kapitalmarkt ein von Anlegern und Unternehmen bevorzugtes Finanzierungsvehikel.

OGLabs: Hat die Herausgabe der Anleihen Auswirkungen auf die Spiele / Spieler?

Remco: Auf den direkten Spielbetrieb hat die Anleihe natürlich keine Auswirkungen. Als Anleger können Spieler jedoch auch von den Ausschüttungen profitieren. Langfristig werden alle Spieler von unserem noch breiteren Angebot einen Nutzen haben.

OGLabs: Ihr habt rund 12 Millionen Euro über die Anleihen erhalten. Was plant ihr, mit dem Kapital zu tun?

Remco: Mit den uns aus der Anleihe zufließenden Mitteln wollen wir unsere Position in Europa und Nordamerika weiter stärken und sowohl organisch als auch anorganisch wachsen. Das heißt, durch neue Lizenzen und die Erweiterung bestehender Spielelizenzen auf neue Länder sowie durch Akquisitionen. Darüber hinaus wollen wir unsere Marketingaktivitäten verstärken und die technische Effizienz noch weiter verbessern. Und neben Online-Spielen auch ein Portfolio MobileGames aufbauen.

OGLabs: Vor Kurzem habt ihr bekannt gegeben, weitere Lizenzen für neue Online-Spiele zu besitzen. Könnt ihr hier schon etwas Genaueres diesbezüglich verraten?

Remco: Die gamigo AG hat noch einige Lizenzen für Spiele, die noch nicht gelauncht sind. Aufgrund des immer erheblichen Risikos vor Launch nennen wir hier lieber noch keine Namen, solange die Spiele nicht fertig sind. Für Juli/August sind aber in jeden Fall der Marktstart von UFO (das sich zurzeit in der Open Beta befindet) und der Launch von Loong-Dragonblood mit neuem Content und neuem Balancing auf Deutsch.

OGLabs: Der Bereich Mobile- und TabletGames verzeichnet ein starkes Wachstum; plant ihr auch in diesem Bereich aktiv zu werden?

Remco: Wir werden definitiv auch in die Bereiche Mobile und Tablets einsteigen. Als ersten Schritt in die Richtung haben wir gerade Airwin in Wien von der A1 Telekom Austria übernommen. Airwin hat eine Plattform für Mobile Games entwickelt. Zusätzlich verhandelt die gamigo AG bzgl. diverser Mobile-Lizenzen.

OGLabs: Auf welche Mobile- und Tablet-Betriebssysteme plant ihr, euch zu spezialisieren?

Remco: Als Publisher / Distributor werden wir die Plattformen und Betriebssysteme bedienen, die eine große Reichweite haben, also in jeden Fall Android und iOS.


  • Seite:
  • 1
  • 2


Link: Weitere Informationen über Gamigo Games

Weitere News zu Gamigo Games
14.04.2017 - Gamigo feiert Ostern
13.12.2016 - Gewinne im gamigo-Adventskalender!
17.05.2016 - Wickie Online erhält brandneues Ligen-System
01.12.2014 - gamigo packt den Adventskalender aus
29.10.2014 - Halloween-Events in Gamigo-Spielen

Gamigo Games
Weitere Details
Datum: 03.07.2013 - 12:20 Uhr
Autor: Viktor Pulz

Bereich: Interview
Seite: 1 / 2
Quelle: OGLabs
Schlagworte: Gamigo, Interview

Top Browsergames
Gladiators Online In Gladiators Online leitet Ihr eine Gladiatorenschule,... mehr
Desert Operations Im Strategie-Browsergame Desert Operations übernehmt i... mehr
Sparta Das Spiel spielt im antiken Griechenland im der 5. Jahr... mehr
Romadoria Willkommen im alten Rom: In Romadoria übernehmt ihr di... mehr