Im Gespräch mit Jayanda
OGLabs sprach auf der Games Convention Online mit Alexander Kornelsen über Jayanda.


OGLabs: Hallo Alexander, stell dich den Lesern von OGLabs doch bitte kurz vor.

Alexander: Hallo, ich bin Alex von Jayanda®. Ich war vorher Country Manager bei XS Software, die sicherlich den Meisten hier ein Begriff sein sollten. Ich habe mit meinem Freund und Kollegen Julian Migura vor kurzem Jayanda® gegründet, weil wir Lust auf etwas Neues hatten. Jetzt beraten wir besonders kleinere Entwicklungsstudios, die mit ihren Spielen neue Märkte erschließen möchten.

OGLabs: Vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass die Games Convention Online eine reine Business Messe wird. Was hältst du von diesem Schritt?

Alexander: Es war zu erwarten. Die Idee einer Community Messe gefiel mir sehr gut, sie hatten ja vor, dass es Community Bereiche gibt, wo sich die Spieler treffen und persönlich kennenlernen können. Leider ist das Konzept nicht ganz aufgegangen, was ich sehr schade fand. Somit wurde es eine pure Businessmesse, was für Jayanda® allerdings nicht weiter schlimm gewesen ist, schließlich agieren wir nur im Hintergrund und nicht direkt mit den Spielern.

OGLabs: Du hast schon kurz erwähnt, was Jayanda macht. Kannst du darauf noch etwas genauer eingehen?

Alexander: Ja klar. Kurz zum Namen „Jayanda“. Der Name besteht aus der Kombination unserer vornahmen J = Julian und A = Alexander (J and A). Wir sind derzeit zu dritt und haben zusätzlich noch fünf externe Spezialisten, die uns mit ihrer Erfahrung für besondere Bereiche stets zur Verfügung stehen. Zudem führen wir ein Netzwerk mit über 100 direkten und indirekten Partnerfirmen. Unser Fokus liegt dabei vor allem auf der Internationalisierung von Browsergames, das bedeutet die Entwickler mit tollen Spielen kommen auf uns und wir helfen bei allen relevanten Faktoren rund um den Markteintritt in weitere Länder. Aufgrund unserer Erfahrung und unseres internationalen Netzwerks können wir dann dabei helfen Games international ausrollen. Hier können wir im Prinzip sämtliche Bereiche abdecken, Lokalisierung, Paymentberatung, generelles Consulting und das Finden von Media- und Publishingpartnern.

OGLabs: Ihr seid komplett eigenfinanziert, oder?

Alexander: Ja genau. Wir haben in den letzten Jahren genug Kapital angehäuft und Jayanda® ist erfreulicherweise auch schon kurz vorm Break-Even.

OGLabs: Welche Referenzkunden könnt ihr bereits aufweisen?

Alexander: Wir haben aktuell ein tolles Netzwerk an Partnern generieren können, eine aktuelle Auswahl an Referenzkunden findet man in unserer Firmenpräsentation, besonders eng arbeiten wir aktuell mit den Kollegen von BoaCompra, Crafty Studios und Kalicanthus zusammen. Mittlerweile werden wir direkt von Publishern kontaktiert, die uns darum bitten ihnen erfolgreiche Spiele zu vermitteln. Innerhalb kürzester Zeit können wir dann auf ein breitgefächertes Portfolio zurückgreifen und Spiele zu den passenden Mediapartnern vermitteln.

Auf Seite 2 geht das Interview weiter!


  • Seite:
  • 1
  • 2


Link: Weitere Informationen über Jayanda UG
Weitere News zu Jayanda UG
06.09.2010 - Im Gespräch mit Jayanda

Jayanda UG
Weitere Details
Datum: 06.09.2010 - 21:58 Uhr
Autor: Viktor Pulz

Bereich: Interview
Seite: 1 / 2
Quelle:
Schlagworte: Interview, Jayanda, GCO

Top Browsergames
Goodgame Big Farm Beim kostenlosen Farm-Browsergame Goodgame Big Farm geh... mehr
Kings and Legends Kings and Legends ist ein taktisches Sammelkarten−MMO... mehr
Desert Operations Im Strategie-Browsergame Desert Operations übernehmt i... mehr
Gladiators Online In Gladiators Online leitet Ihr eine Gladiatorenschule,... mehr