KamaGames verdoppelt seinen Vorjahresumsatz im ersten Halbjahr 2018
Der Spiele-Entwickler KamaGames konnte seinen Vorjahresumsatz im ersten Halbjahr 2018 verdoppeln. Das Unternehmen erwirtschaftete 57,5 Millionen US-Dollar.


Der Social Casino-Spiele-Entwickler KamaGames konnte seine Einnahmen in der ersten Jahreshälfte 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 53% steigern. Den Grund für die erhebliche Umsatzsteigerung gegenüber der ersten Jahreshälfte in 2017 sieht KamaGames in seinen Poker- und Blackjack-Spielen.

KamaGames sagte, dass sich alle Kennzahlen, wie die Anzahl der täglich aktiven Nutzer, in der ersten Hälfte des Jahres 2018 gegenüber der ersten Hälfte des Jahres 2017 verdoppelt hätten. Juni 2018 war für KamaGames überraschenderweise der profitabelste Monat der ersten sechs Monate. Denn die Sommermonate sind normalerweise relativ ruhig. Eine genaue Umsatzzahl für 2018 wurde bisher noch nicht genannt.

"Natürlich sind wir alle sehr zufrieden mit diesen Ergebnissen und sind stolz auf die hohe Qualität unserer Produkte, die regelmäßigen Updates unserer bestehenden Spiele und die gute Beziehung zu unseren Spielern", sagte Andrey Kuznetsov, CEO von KamaGames.

KamaGames ist dieses Jahr in den lukrativen Slots-Markt eingestiegen, auf Facebook Instant Games gestartet und hat gemeinsam mit Yoozoo das Spiel Poker Champions auf dem indischen Markt veröffentlicht. Außerdem hat der Spieleentwickler Multi Table Turniere ins Leben gerufen. Diese Funktion ist bei Echtgeld Spielen sehr verbreitet, wurde nun aber von KamaGames erstmals im Bereich Social Casino eingeführt. Erfolgreiche Echtgeld-Casinos werden unter anderem von Novomatic, Gauselmann oder zum Beispiel dem Zodiac Casino betrieben.

Auch das Vergleichsjahr 2017 war ein sehr erfolgreiches Jahr für den internationalen Herausgeber von Social Casino Games. KamaGames erzielte einen Gesamtumsatz von 57,5 Millionen US-Dollar. Zu Beginn des Jahres hatte KamaGames neue Spielmechanismen für seinen Flaggschiff-Titel Pokerist eingeführt. Die Party-Spielfunktion orientiert sich am klassischen Texas Holdem Poker und soll den Unterhaltungswert des Spiels erhöhen. Die Neuerungen waren sehr erfolgreich, da die Interaktionen unter den Pokerspielern verbessert und die Kundenbindung verstärkt wurde.

Dieses Jahr kamen weitere Features zum Flagschiff-Spiel Pokerist hinzu. Seit März bietet KamaGames auch Slots an, bei denen Spieler Chips aus anderen Games der App einsetzen können. So können bei Baccarat, Roulett oder Blackjack gewonnene Chips weiterverwendet werden. Der internationale Social Casino Games Entwickler plant außerdem weitere Features wie Quests und Events rund um die Slots.

Die erhebliche Umsatzsteigerung im ersten Halbjahr 2018 stellt für KamaGames einen großen Erfolg dar. Dies gilt besonders in Anbetracht der Tatsache, dass KamaGames zwar 2010 gegründet wurde, aber erst seit 2016 auf dem Social Casino Markt aktiv ist. Kuznetsov kündigt an: "Wir sind erst in der Mitte des Jahres, also erwarten Sie einige spannende neue Projekte und Bekanntmachungen von KamaGames in den kommenden Monaten. Wir hatten ein fantastisches 2017, aber auf diesem Kurs wird 2018 noch besser."


Weitere News zu Casino
29.11.2018 - Standard and Poors veröffentlicht Rating zur Novomatic AG
03.08.2018 - Die größten Online Casinos der Welt
25.07.2018 - Spieleentwickler werden? Novomatic bildet aus
24.07.2018 - William Hill investiert in Pferderennen
24.07.2018 - KamaGames verdoppelt seinen Vorjahresumsatz im ersten Halbja...

Casino
Datum: 24.07.2018 - 13:38 Uhr
Autor: Viktor Pulz

Bereich: News
Quelle:
Schlagworte:

Top Browsergames
Desert Operations Im Strategie-Browsergame Desert Operations übernehmt i... mehr
Gladiators Online In Gladiators Online leitet Ihr eine Gladiatorenschule,... mehr
Sparta Das Spiel spielt im antiken Griechenland im der 5. Jahr... mehr
Kings and Legends Kings and Legends ist ein taktisches Sammelkarten−MMO... mehr